Archivierter Artikel vom 04.07.2021, 14:22 Uhr
Rheinland-Pfalz

Überflutungen möglich: Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Sonntagnachmittag vor schweren Gewittern in Rheinland-Pfalz und im Saarland gewarnt.

Foto: pixabay/Symbolfoto

Laut DWD kommt es heute zu Schauern und Gewittern. „Dabei Starkregen mit 15 bis 25 l/qm in kurzer Zeit, teils stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) sowie Hagel. Örtlich muss mit unwetterartigen Entwicklungen in Bezug auf Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit gerechnet werden. Punktuell kann auch extrem heftiger Starkregen mit Mengen um 50 l/qm in einer Stunde nicht ganz ausgeschlossen werden“, heißt es.

„Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen“, hieß es vom DWD.

Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen seien möglich. Die Menschen sollten Abstand zu Häusern, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen halten. „Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien.“

In der Nacht zum Montag lassen die Gewitter allmählich wieder nach.