Archivierter Artikel vom 15.12.2012, 17:57 Uhr
Mayen/Leutesdorf

Überfall: Polizei nimmt Verdächtige an Autobahnraststätte fest

Die Polizei hat an der Autobahnraststätte bei Mayen Verdächtige festgenommen, die am Überfall auf einen Rewe-Markt in Neuwied beteiligt gewesen sein sollen.

Mayen/Leutesdorf – Die Polizei hat an der Autobahnraststätte bei Mayen Verdächtige festgenommen, die am Überfall auf einen Rewe-Markt in Neuwied beteiligt gewesen sein sollen.

 



Der Einsatz erfolgte am Donnerstagabend. Weitere Verhaftungen gab es in Leutesdorf bei Neuwied und in Köln. Ein großes Polizeiaufgebot war an diesem Abend vor allem in Leutesdorf unterwegs. Wie der Leitende Oberstaatsanwalt Harald Kruse auf RZ-Anfrage berichtete, galt die Aktion mehreren Verdächtigen, die am 22. September dieses Jahres mit Waffengewalt einen Rewe-Markt in Neuwied überfallen haben sollen. Die Beamten nahmen neun Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 19 und 51 Jahren fest. Nach Informationen der RZ war auch ein Sondereinsatzkommando beteiligt. Die Ermittler vermuten, dass die Beschuldigten mindestens einen weiteren Raub geplant hatten. Ferner, so Kruse, gibt es Hinweise auf Verstöße gegen das Waffengesetz und auf Betäubungsmittelgeschäfte.