Archivierter Artikel vom 28.09.2015, 17:03 Uhr
Plus
Oberwinter

TuS Oberwinter will mit der SG Mendig/Bell einen weiteren Rheinlandligisten ausschalten

Einen echten Favoriten gibt es nicht im Drittrundenspiel um den Fußball-Rheinlandpokal zwischen dem TuS Oberwinter und der SG Eintracht Mendig/Bell am Dienstag (20 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz in Bandorf. Und das, obwohl Bezirksligist Oberwinter einen Rheinlandligisten empfängt. Zu unterschiedlich verliefen die Saisonstarts für beide Teams. Während der TuS in der Bezirksliga Mitte nach vier Siegen aus sieben Spielen eine gute Rolle spielt und nach dem 1:0-Erfolg in Rheinböllen auf den dritten Tabellenplatz kletterte, befindet sich die Eintracht nach nur einem Sieg aus neun Partien in der Rheinlandliga im Abstiegskampf.

Lesezeit: 2 Minuten