Archivierter Artikel vom 14.04.2015, 21:04 Uhr
Plus
Zweibrücken

TuS jubelt über 2:1-Sieg beim SVN Zweibrücken

Im Nachholspiel der Fußball-Regionalliga Südwest landete die TuS Koblenz einen wichtigen Auswärtssieg und verschaffte sich mit den Punkten 18 bis 20 ein wenig Luft auf die beiden direkten Abstiegsplätze. Beim Tabellenschlusslicht SVN Zweibrücken behielt die Elf von Petrik Sander knapp mit 2:1 (2:1) die Oberhand. „Ich mache es kurz: Wir sind froh, hier gewonnen zu haben“, sagte der Koblenzer Trainer. Sein Kollege Guido Hoffmann entgegnete: „Unverdient. Unser Torwart hat zwei Bälle draufbekommen – und die waren drin. Wir haben allein in der ersten Halbzeit vier Großchancen vergeben. Aber wir haben alles gegeben, darauf können wir stolz sein.“

Lesezeit: 3 Minuten