Archivierter Artikel vom 13.01.2011, 14:19 Uhr
Mainz

Tuchel lässt Torwartfrage bei Mainz 05 offen

Ohne Personalsorgen hofft der Tabellenzweite FSV Mainz 05 beim Vorletzten VfB Stuttgart auf einen erfolgreichen Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga.

Auftakt
Der Mainzer Trainer Thomas Tuchel.

Mainz – Ohne Personalsorgen hofft der Tabellenzweite FSV Mainz 05 beim Vorletzten VfB Stuttgart auf einen erfolgreichen Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga.

„Der Tabellenplatz des VfB hat keinen Einfluss. Es wird ein schweres Spiel. Wir bleiben ganz bei uns und werden das beeinflussen, was wir beeinflussen können“, sagte Trainer Thomas Tuchel vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr).

Bis auf den am Knie verletzten Bo Svensson kann der 37-Jährige aus dem Vollen schöpfen. Offen ist, ob Heinz Müller den Torhüter der Vorrunde, Christian Wetklo, ablöst. „Die Spieler erfahren es zuerst“, meinte Tuchel. dpa