Archivierter Artikel vom 10.09.2013, 13:35 Uhr
Plus
Las Vegas

Triathlon: Eitelborner Boris Stein 15. bei der WM – „Habe geglaubt, es ist der perfekte Tag“

Sein Programm ist stramm, äußerst stramm sogar. Am 8. Juni ist Boris Stein aus Eitelborn bei der Challenge Kraichgau Deutscher Meister geworden, am 11. August konnte er in Wiesbaden das WM-Ticket lösen, jetzt hat er in Las Vegas Platz 15 bei der Weltmeisterschaft über die Halbdistanz (1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren, 21,1 Kilometer Laufen) erkämpft – und das dicke Ende steht noch aus. Am 22. September gibt der 28-jährige Triathlet beim Ironman Lake Tahoe in den USA sein Debüt auf der Langdistanz. Via Internet-Chat hat Boris Stein, der für die RSG Montabaur startet, der RZ-Sportredaktion Rede und Antwort gestanden.

Lesezeit: 3 Minuten