Archivierter Artikel vom 22.06.2013, 10:34 Uhr
Plus

Transfergerücht: Poker oder Medienposse?

Kurz vor dem Start in die Sommervorbereitung gibt es beim FSV Mainz 05 zwar keinen weiteren Neuzugang zu vermelden, dafür jedoch jede Menge Aufregung um eine Spekulation, die das Fachmagazin „Kicker“ gestern veröffentlichte. Im deren Mittelpunkt: 05-Mittelstürmer Adam Szalai. Das Blatt bezieht sich auf eine Aussage von Horst Heldt. Der Manager des FC Schalke 04 habe auf einem Fantreffen des Klubs bestätigt, dass Schalke Einigung mit einem Wunschstürmer erzielt habe, der bei seinem bisherigen Arbeitgeber eine Ausstiegsklausel besitze. Der „Kicker“ mutmaßte, das könne nur Adam Szalai sein, der die 05er für rund acht Millionen Euro verlassen könne.

Lesezeit: 5 Minuten