Archivierter Artikel vom 25.10.2011, 15:47 Uhr
Plus
Kruft

Tonnenschweres Becken in Krufter Kanal eingebaut

Mit dem Einbau eines sogenannten Regenüberlaufbeckens sind die Kanalbauarbeiten in der Hohlstraße in Kruft einen großen Schritt vorangekommen. Beim Absenken des rund 20 Tonnen schweren Betonbeckens in die Baugrube kam ein Spezialkran zum Einsatz. Spektakuläre Bilder boten sich den Anwohnern, als das Becken, das per Schwerlasttransporter an die Baustelle gebracht worden war, vom Kran angehoben wurde: Zeitweise baumelte das tonnenschwere Becken hoch über den Häusern an der Hohlstraße, bevor es anschließend zentimetergenau in die Baugrube hinab gelassen wurde. Später nahmen auch noch eine rund 5 Tonnen schwere Überlaufrinne sowie ein etwa 10 Tonnen schwerer Betondeckel denselben Weg in die Grube.

Lesezeit: 2 Minuten