Archivierter Artikel vom 13.04.2012, 23:35 Uhr
Plus
Mainz

Tod nach Fehldiagnose: Mainzer Arzt verurteilt

Ein Orthopäde, der einer Selbstdiagnose eines Patienten folgte und dadurch die Symptome eines Herzinfarkts übersah, muss der Familie des gestorbenen Patienten Schadenersatz zahlen. Das Oberlandesgericht Koblenz bestätigte damit ein Urteil des Landgerichts Mainz.

Lesezeit: 2 Minuten