Archivierter Artikel vom 24.01.2014, 12:47 Uhr
Plus
Bingen

Tischtennis-Bundesliga: Tolles Spiel vor einer Rekordkulisse

Die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim hat es auch im Heimspiel nicht geschafft, den souveränen Bundesliga-Tabellenführer, den TTC Berlin, ins Wanken zu bringen. Nach der 3:6-Niederlage im Hinspiel und dem 1:3 im Pokalfinale verloren die Binger Tischtennisspielerinnen vor der Rekordkulisse von mehr als 300 Zuschauern das Spitzenspiel mit 1:6. „Nicht nur der Zuschauerzuspruch war positiv“, sagte TTG-Vorsitzende Joachim Lautebach und erläuterte: „Das Spiel war es auch, selbst wenn das Ergebnis etwas hoch ausgefallen ist. Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die bärenstark ist.“

Lesezeit: 2 Minuten