Archivierter Artikel vom 02.04.2014, 16:17 Uhr
Plus
Feldkirchen

Tischtennis: TV Feldkirchen punktet in Leiselheim und hofft

Der TV Feldkirchen hat einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg aus der Tischtennis-Verbandsoberliga gewonnen. Nach einem viereinhalb Stunden dauernden Krimi erreichte der TVF beim TV Leiselheim II ein 8:8. Durch diesen Punktgewinn bleibt Feldkirchen auf dem ersten Nichtabstiegsplatz und hat am 12. April in Ochtendung die Chance, im direkten Duell mit dem Schlusslicht den Klassenverbleib zu sichern. Durch den erneuten Ausfall von Udo Mülhausen musste Feldkirchen die Doppel umstellen. Frank Elberskirch/Ralf Dierdorf gewannen ebenso wie Thomas Weiler/ Ralf Holzmann bei einer gleichzeitigen Niederlage von Thomas Ignor/Frank Best. Nach einem Sieg von Dierdorf und einer Niederlage von Elberskirch verlor Weiler, bevor der TVF zu einer Serie ansetzte, die bis zur 7:3-Führung anhielt. Anschließend ging fast nichts mehr beim TVF. Nach fünf Niederlagen in Folge lagen die Gäste mit 7:8 zurück. Erst ein souveräner Sieg von Elberskirch/Dierdorf im Abschlussdoppel rettete Feldkirchen den Punkt. red