Archivierter Artikel vom 02.07.2013, 16:20 Uhr
Bachem

Tischtennis: Boll und Co. sorgten für volle Halle

Volle Halle, toller Tischtennissport: Rund 600 Zuschauer hatten gestern Abend in der Sporthalle Bachem an der TT-Championstour ihre helle Freude. Bei dieser Tour handelt es sich um eine Turnierreihe in sieben deutschen Städten an sieben aufeinanderfolgenden Tagen und mit vielen Stars, allen voran Timo Boll.

Rund 600 Zuschauer erlebten gestern einen tollen Tischtennisabend in der Sporthalle Bachem bei der TT-Championstour, unter anderem mit Timo Boll, dem bisher erfolgreichsten deutschen Tischtennisspieler.
Rund 600 Zuschauer erlebten gestern einen tollen Tischtennisabend in der Sporthalle Bachem bei der TT-Championstour, unter anderem mit Timo Boll, dem bisher erfolgreichsten deutschen Tischtennisspieler.
Foto: Foto: Vollrath

Für ihn und die fünf weiteren Spieler war es gestern der Auftakt der Turnierreihe. Mit dabei waren noch Bolls Nationsmannschaftskollege Dimitrij Ovtcharov, Siebter der Weltrangliste, der Chinese Wang Xi, der beste Bundesligaspieler der letzten vier Jahre, Ex-Weltmeister Jörgen Perrsson aus Schweden, der Belgier Jean-Michel Saive, sechsfacher Olympiateilnehmer, sowie Doppel-Europameister Robert Gardos aus Ungarn, der für den verletzten deutschen Vize-Europameister Patrick Baum eingesprungen war.

Der Spielgemeinschaft des TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler war es anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens gelungen, die TT-Championstour für einen Abend nach Bachem zu holen. Besonders engagiert hatte sich einer im Vorfeld: Organisator Wopo Poppelreuter. Entsprechend groß war der Applaus, als ihm Moderator Ingo Terschanski für seinen Einsatz dankte.