Archivierter Artikel vom 04.08.2011, 13:36 Uhr
Plus
Mutterschied

Tierische Notlandung: Brieftaube rastet auf dem Hunsrück

Eine Brieftaube ist auf dem Hunsrück notgelandet: Das völlig erschöpfte Tier nahm an einem Flugwettbewerb teil und sollte eigentlich von Moskau nach Aachen flattern. Doch ihr Ziel hat sie nicht erreicht: Nachdem die Taube schätzungsweise 2200 Kilometer zurückgelegt hatte, musste sie am Dienstag in Simmern pausieren.

Lesezeit: 2 Minuten