Archivierter Artikel vom 30.09.2011, 15:29 Uhr

Thomas Stengl fährt in Zandvoort zu zwei Siegen

Kein Teaser vorhanden

Auch ein Ausflug ins Kiesbett der niederländischen Rennstrecke von Zandvoort konnte die Freude des Eicheners Thomas Stengl über seine zwei Klassensiege nicht trüben. 
Foto: byJogi
Auch ein Ausflug ins Kiesbett der niederländischen Rennstrecke von Zandvoort konnte die Freude des Eicheners Thomas Stengl über seine zwei Klassensiege nicht trüben.
Foto: byJogi – Jürgen Augst

Beim dritten Rennen der Veranstaltung, das über eine Distanz von einer Stunde führte, reichte es für Stengl dann bei strömendem Regen allerdings nur für die erste Runde. Auf der schmierigen Piste kam der Eichener mit seinem Alfa von der Strecke ab und musste das Rennen vorzeitig beenden.

Das Finale der Scuderia-Alfa-Classico-Serie ist vom 21. bis 23. Oktober. Dann fährt Stengl auf dem Nürburgring. jogi