40.000
Aus unserem Archiv

Theobald peilt Sieg an

Kein Teaser vorhanden

Das erste Spiel im neuen Jahr ging für die SG Breitenheim/Lauschied in der Kreisliga Ost 2 gründlich daneben: Beim FC Merxheim III gab es ein 1:6. Am Samstag gastiert die SG (11.) beim FSV Reiffelbach (14.). "Da ist ein Sieg schon fast Pflicht", sagt SG-Trainer Jörg Theobald, der mit seinem Team mindestens 30 Punkte und somit den sicheren Klassenverbleib erreichen will. Schon vergangene Woche stellte die SG Hüffelsheim III einem Topteam ein Bein und erreichte gegen die SG Weinsheim II ein 2:2. Das will die SGH-Dritte gegen die TuS Waldböckelheim wiederholen. Der Spitzenreiter aus Weinsheim tritt bei der SG Seesbach/Schwarzerden an. Der TuS Boos (3.) hat gegen den VfL Rüdesheim II einen Dreier im Visier.

Nur auf den ersten Blick scheint das Auswärtsspiel des SV Oberhausen bei der SG Idarwald II ein einfaches zu sein. Die SG steht auf dem letzten Platz der Kreisliga West 1, holte vergangene Woche allerdings beim 5:1 gegen die Spvgg Nahbollenbach II ihren ersten Saisonsieg. Tabellenführer FC Hennweiler bestreitet ein Gastspiel beim SV Bundenbach. Die SG Perlbachtal ist gegen den FC Bärenbach gefordert. Schon am Samstag trifft der VfL Simmertal auf den TuS Breitenthal. Außerdem spielt der SC Kirn-Sulzbach gegen die Nahbollenbacher Zweite. le

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!