Archivierter Artikel vom 14.11.2011, 14:27 Uhr
Plus
Ebersheim

Temposünder fühlt sichnach Kontrolle abgezockt

Friedel Worf aus Ebersheim ereilte der Bannstrahl am Morgen des 17. Oktober um 6.19 Uhr. Es war ein Montag. Es war in der Straße Großgewann in Höhe der katholischen Kindertagesstätte St. Laurentius in Ebersheim. Dieser Bannstrahl kam von einem städtischen Auto und es handelte sich um den Strahl eines Radarmessgeräts.

Lesezeit: 3 Minuten