Archivierter Artikel vom 16.06.2012, 12:35 Uhr
Mainz

Tausende bei Demonstration gegen Fluglärm in Mainz

Unter dem Motto «Mainz zieht Rot!» haben mehrere tausend Menschen am Samstag in Mainz gegen Fluglärm demonstriert. Im Zentrum der Forderungen stand die absolute Nachtruhe zwischen 22 und 6 Uhr und ein Ausbaustopp.

Unter dem Motto «Mainz zieht Rot!» haben mehrere tausend Menschen am Samstag (16.06.2012) in Mainz gegen Fluglärm demonstriert.

Bernd Eßling

Im Zentrum der Forderungen stand die absolute Nachtruhe zwischen 22 und 6 Uhr und ein Ausbaustopp.

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Bernd Eßling

Mainz – Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Mainz gegen Fluglärm demonstriert. Während die Veranstalter von rund 6000 Teilnehmern sprachen, kam die Polizei bei einer ersten Schätzung auf etwa 4000.

Unter dem Motto «Mainz zieht Rot!» hatten die Bürgerinitiativen aus Mainz, Rheinhessen und dem Rheingau dazu aufgerufen, für absolute Nachtruhe zwischen 22.00 und 06.00 Uhr zu demonstrieren. Gefordert wird auch ein Ausbaustopp.

«Viele Menschen leiden stark unter der Entwicklung des Flughafenausbaus», sagte Jochen Schraut von der Bürgerinitiative gegen Fluglärm Mainz Oberstadt.

Ankündigung Demonstration