Archivierter Artikel vom 01.02.2019, 09:28 Uhr
Plus

Tagesordnung verschweigt Thema des Ortstermins

Die Tagesordnung des Bauausschusses stellte auch einige Mitglieder des Gremiums vor ein Rätsel. Zu Beginn war ein Ortstermin auf dem Parkdeck des Günter Leifheit-Kulturhauses angekündigt. Worum es dabei wohl gehen könnte, erschloss sich nur jenen im Gremium, die bei der vorherigen Sitzung dabei waren und aus dem Treffpunkt Rückschlüsse auf das wahrscheinlichste Thema zogen.

Der Öffentlichkeit musste es ungleich schwererfallen, daraus schlau zu werden. Das stieß auch Jürgen Hümmer (SPD) auf. „Warum lädt man nicht die Bevölkerung hierzu ein?“, fragte der Vertreter des verhinderten Holger Zorn und kritisierte, dass das eigentliche Thema nicht genannt worden war. Auch der um Teilnahme am Ortstermin gebetene Wehrführer Mark Horbach vermittelte den Eindruck, dass er bis zu Beginn der Sitzung nicht recht informiert war, was die Kernfrage ist: Ob die Feuerwehr für ihre großen Fahrzeuge auf den Unteren Bongert angewiesen ist oder ob es alternative Routen gibt, um im Ernstfall Westerwaldstraße und Ackerkopf erreichen zu können? crz