Archivierter Artikel vom 31.08.2011, 17:05 Uhr
Plus
Koblenz

Tätowierer gehen in den Sternchen-Streik

Chinesische Zeichen, Arschgeweih, Sternchen, Schriftzüge – Tätowierungen dieser Art werden in Deutschlands Städten immer öfter gesichtet. Ob Hausfrauen von nebenan, Bankangestellte, Versicherungsvertreter oder Ärzte, immer mehr Leute lassen sich gern mithilfe von Nadel und Farbe verzieren. „Gesellschaftsfähig“ wird die Kunst auf der Haut bereits von den Medien genannt.

Lesezeit: 3 Minuten