40.000
  • Startseite
  • » SV Leutesdorf erkämpft Remis gegen Rheinbrohl
  • Aus unserem Archiv

    SV Leutesdorf erkämpft Remis gegen Rheinbrohl

    Kein Teaser vorhanden

    SV Melsbach - TSG Irlich 1:4 (1:2). Der Melsbacher Trainer Thomas Rauschenberger bezeichnete die Niederlage als unnötig: "In der ersten Halbzeit waren wir mindestens ebenbürtig, schenken die Führung aber durch individuelle Fehler leichtfertig wieder her. So bringen wir uns jetzt schon seit Wochen um den verdienten Lohn." Für TSG-Abteilungsleiter Marco Gilles stand das Ergebnis im Vordergrund: "Das war kein schönes Spiel von unserer Seite. Aber wir haben den Kampf angenommen und daher verdient gewonnen." Tore: 1:0 Pascal Hartmann (19.), 1:1 Florian Fischer (23.), 1:2, 1:3 Boban Djukovic (36., 68.), 1:4 Jonas Krämer (78.). Zuschauer: 50.

    CSV Neuwied - SV Rheinbreitbach II 4:1 (2:0). Mit nur einem Ersatzspieler gingen die Deichstädter in diese Partie. "Wir haben derzeit zehn verletzte Spieler. Das ist eine ganz schwierige Situation für uns, umso wichtiger war der Erfolg heute", war CSV-Coach Mike Vlajnic glücklich nach dem ersten Heimsieg der Saison. Tore: 1:0, 2:0 Eduard Bergen (17., 30.), 2:1 Julian Stahl (50.), 3:1 Viktor Giesbrecht (55.), 4:1 Johann Dyck (84.). Zuschauer: 100.

    SV Leutesdorf - FV Rheinbrohl 0:0. Der SV Leutesdorf verdiente sich diesen Punktgewinn dank einer starken kämpferischen Leistung. In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber Pech bei einem Lattentreffer. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Rheinbrohl zwar den Druck, fand aber kein Mittel gegen die sichere Leutesdorfer Abwehr. Vor 110 Zuschauern musste der SVL dabei ab der 60. Minute in Unterzahl agieren nach der Gelb-Roten Karte gegen Gunar Brotzmann wegen wiederholten Foulspiels.

    FC Waldbreitbach - SSV Heimbach-Weis 2:0 (1:0). Die Gäste aus Heimbach-Weis waren das spielbestimmende Team, spätestens am gegnerischen Strafraum war jedoch Endstation. "Wenn der Gegner keine einzige Torchance aus dem Spiel heraus hat, dann hat man selbst vieles richtig gemacht. Dazu haben die Jungs toll gefightet", sprach FCW-Trainer Wolfgang Weidenbrück seiner Mannschaft ein Lob aus. Tore: 1:0 Marc Beckensträter (10.), 2:0 Oliver Fischer (71.). Zuschauer: 90.

    VfL Oberbieber - VfL Neuwied 3:1 (2:1). Oberbieber war zu Spielbeginn wesentlich aggressiver und ging folgerichtig in Führung. Nach dem Ausgleich waren eigentlich die Gäste am Drücker, kassierten aber mitten in dieser Drangphase das zweite Gegentor. Nach der Pause drängte der VfL Neuwied dann auf den Ausgleich, vergab aber zu viele Gelegenheiten. "Das war heute eine schwächere Leistung von uns, der Sieg ist für Oberbieber mit Sicherheit nicht unverdient", sagte der Neuwieder Trainer Peter Kröner. Tore: 1:0 Jonas Sefrin (19.), 1:1 Giovanni Landi (25.), 2:1 Daniel Rempfer (36.), 3:1 Robin Dill (77., Foulelfmeter). Gelb-Rote Karte: Giovanni Landi (Neuwied) wegen Foulspiels und Unsportlichkeit (69.). Zuschauer: 80. Daniel Korzilius

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!