Archivierter Artikel vom 30.06.2011, 15:54 Uhr

Studierende experimentieren „Auf beiden Seiten der Mauer“

Den ganzen Juli lang: „Auf beiden Seiten der Mauer“ zeigen Studierende der FH Mainz bei der Ausstellung im Capitol Kino ihre Eperimente mit der Kamera aus Jerusalem. Der Eintritt ist frei.

Marija Magdic hat den perfekten Moment erwischt, um die junge Muslimin im Kreuzfeuer von Arafats Blicken einzufangen.
Marija Magdic hat den perfekten Moment erwischt, um die junge Muslimin im Kreuzfeuer von Arafats Blicken einzufangen.
Foto: Marija Magdic

Den ganzen Juli lang: „Auf beiden Seiten der Mauer“ zeigen Studierende der FH Mainz bei der Ausstellung im Capitol Kino ihre Eperimente mit der Kamera aus Jerusalem. Der Eintritt ist frei.

Bekanntlich kann man im CAPITOL-Kino nicht nur Filme, sondern auch regelmäßig Ausstellungen sehen. Die Aktuelle finde ich besonders sehenswert. „Auf beiden Seiten der Mauer“ ist ein fotografisches Experiment. Mainzer Studenten haben mit ihren Kameras Alltagssituationen in Jerusalem eingefangen: Während ein Teil der Studenten westlich der Mauer in Israel fotografierte, dokumentierte der andere Teil in der palästinensischen Westbank. Spannend, was dabei rausgekommen ist!