Archivierter Artikel vom 02.05.2012, 09:04 Uhr

„Stöckchen holen“ endet mit Rettungseinsatz der Wasserschutzpolizei

Mainz. Rettungseinsatz an der Reede Mainz: Am Dienstag spielte ein Mann an den Stufen am Mainzer Fischtors mit seinem Hund „Stöckchen holen“.

Der Hund sprang in den Rhein und wurde durch die Strömung erfasst. Das Herrchen sprang hinterher, um das Tier zu retten. Doch durch die steile Ufermauer der Reede konnten sich beide nicht aus eigener Kraft an Land retten. Sie trieben zwischen die KD- Steiger ab.

Die Wasserschutzpolizei Mainz konnte Herrchen samt Hund auf ein Boot retten und sicher an Land bringen.