Archivierter Artikel vom 21.05.2012, 08:11 Uhr
Darmstadt

Stinkende Flüssigkeit bei Darmstädter Firma ausgelaufen

Eine stinkende Flüssigkeit ist bei einem Chemieunternehmen in Darmstadt ausgelaufen.

Bis zu 300 Anrufer beschwerten sich am Sonntagabend über den Geruch. Die Polizei gab aber Entwarnung, der Stoff gefährde nicht die Gesundheit. „Der Austritt konnte sofort gestoppt und die Flüssigkeit gebunden werden“, teilten die Ermittler in der Nacht zum Montag mit. Die Chemikalie wird als Bindemittel in der Medizin und bei Baustoffen verwendet. dpa