Plus

Stefan Behrs Schlenzer-Tor ein Augenschmaus

Tor für den Kreuznacher HC: Trainersohn Marcel Hippchen (rotes Trikot) versetzt gleich drei Ulmer Gegenspieler und schiebt zum wichtigen 1:0 für sein Team ein. Am Ende siegte der KHC mit 11:4. 
Foto: Klaus Castor
Tor für den Kreuznacher HC: Trainersohn Marcel Hippchen (rotes Trikot) versetzt gleich drei Ulmer Gegenspieler und schiebt zum wichtigen 1:0 für sein Team ein. Am Ende siegte der KHC mit 11:4. Foto: Klaus Castor

Kein Teaser vorhanden

Lesezeit: 2 Minuten
Hockey-Regionalliga - Ungefragt erteilte Markus Hippchen allen Spekulationen eine Absage. "Es soll mir keiner von Aufstieg reden", sagte der Trainer des Kreuznacher HC nach dem 11:4 (3:1)-Heimsieg in der Hockey-Regionalliga über den SSV Ulm. "Wichtig ist, dass wir neun Punkte Abstand auf das Tabellenende haben. Wir haben jetzt ein bisschen ...