Archivierter Artikel vom 20.12.2011, 17:22 Uhr
Plus
Mayen

Stadt Mayen will mehr sparen als von Aufsichtsbehörde gefordert

Bei plus/minus fünf Millionen Euro scheint sich der jährliche Fehlbetrag im Haushalt der Stadt Mayen „einzupendeln“. Das wird auch fürs Jahr 2012 nicht anders erwartet, die Zahlen werden heute Abend im Stadtrat (17 Uhr, Ratssaal) bekannt gegeben. Das strukturelle Defizit ist nicht wegzuradieren, deswegen ist für die Stadt umso wichtiger, an Finanzmittel im Zuge des Kommunalen Entschuldungsfonds (KEF) heranzukommen. „Die Teilnahme am Fonds ist alternativlos“, sagt Oberbürgermeisterin Veronika Fischer.

Lesezeit: 2 Minuten