Plus

SSV wünscht Schmidt viel Glück

Der SSV Meisenheim - hier Steffen Weyand beim Wurf - darf bis zum Saisonende auf das volle Engagement ihres Trainer Markus Schmidt setzen. Auch wenn der beim HSV einen Zweitjob übernommen hat.
Foto: Klaus Castor
i
Der SSV Meisenheim - hier Steffen Weyand beim Wurf - darf bis zum Saisonende auf das volle Engagement ihres Trainer Markus Schmidt setzen. Auch wenn der beim HSV einen Zweitjob übernommen hat. Foto: Klaus Castor
Lesezeit: 1 Minute

Kein Teaser vorhanden

Handball - Wer erwartet hatte, der SSV Meisenheim würde verärgert darauf reagieren, dass Trainer Markus Schmidt in gleicher Funktion auch bei seinem Heimatverein HSV Sobernheim angeheuert hat, wurde enttäuscht. Bis zum Saisonende wird Schmidt in bestem Einvernehmen beider Vereine den SSV in der Handball-Verbandsliga und den HSV in der Rheinhessenliga ...