Archivierter Artikel vom 18.09.2011, 20:51 Uhr
Plus

SSV gewinnt in Wörrstadt

Kein Teaser vorhanden

Sehr zum Ärger des Meisenheimer Trainers Hubertus Ohliger tat sein Defensivverbund das schon zu Beginn der ersten Halbzeit. „Da haben wir richtig geschlafen“, schimpfte Ohliger. Nach gutem Auftakt und 4:2-Führung blieb das Spiel bis zum Zwischenstand von 8:8 offen. Danach blitzte vor allem das Talent des SSV-Torwarts Lars Rosenbaum auf. Rosenbaum brachte mit seinen Paraden die TuS-Werfer zur Verzweiflung und hatte maßgeblichen Anteil am 17:13-Pausenvorsprung.

Nach Wiederbeginn musste Ohliger wieder mit anschauen, wie seine Verteidiger den Dienst streckenweise verweigerten. Doch nachdem die Hallenherren bis auf ein Tor herangekommen waren, verbesserte sich die Ohliger-Mannschaft entscheidend. Angeführt vom treffsicheren Volker Klein und von Benni Gintz, der gute Anspiele an den Kreis brachte, setzten sich die Meisenheimer klar durch. Die Tore des SSV-Teams markierten Klein (10/4 Siebenmeter), Gintz (5), Koch (5), Kubandt (4), Flohr (4), Hachgenei (2), Gerhardt (2/1), Vogel (2), Weyand (1). zca