Archivierter Artikel vom 07.07.2013, 21:21 Uhr
Plus
Mainz

Spektakuläres Manöver am Dom

Der Mainzer Dom ist nicht nur das markanteste Wahrzeichen der Stadt, sondern auch eine Dauerbaustelle. Das mehr als 1000-jährige Gotteshaus wird seit 2001 aufwendig saniert. Gerüste kleiden das altehrwürdige Bauwerk stellenweise immer wieder ein. Am Montag beginnt nun aber die bisher spektakulärste Aktion der jahrelangen Bauarbeiten. Die tonnenschwere Spitze des Westturms in mehr als 80 Metern Höhe wird mit Hilfe eines riesigen Krans ausgetauscht. Das soll insgesamt etwa drei Wochen dauern und rund eine halbe Million Euro kosten.

Lesezeit: 3 Minuten