Archivierter Artikel vom 21.01.2014, 08:45 Uhr
Plus

SPD: Kritik an Gabriels Energieplänen

Berlin. Die Pläne von Energieminister Sigmar Gabriel (SPD) zur Reform der Ökostromförderung stoßen vor allem in rot-grün regierten Ländern auf Widerstand. Vom Wirtschaftsflügel der Union und aus der Industrie kam dagegen überwiegend Beifall. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) bezeichnete Gabriels Pläne zur Deckelung des Windenergie-Ausbaus in einem Positionspapier als „volkswirtschaftlich unsinnig“.

Lesezeit: 1 Minuten