Plus

Spannung war nichts für Herzrisikopatienten

Jeder Satz in diesem Volleyballkrimi war hart umstritten. Die TGM Gonsenheim (rechts Kapitän Manuel Lohmann) kämpfte sich beim 3:2 gegen den Tabellenzweiten ASV Dachau aus einem 0:2-Tief heraus.
Fotos: Bernd Eßling
Jeder Satz in diesem Volleyballkrimi war hart umstritten. Die TGM Gonsenheim (rechts Kapitän Manuel Lohmann) kämpfte sich beim 3:2 gegen den Tabellenzweiten ASV Dachau aus einem 0:2-Tief heraus. Fotos: Bernd Eßling Foto: Eßling

Kein Teaser vorhanden

Lesezeit: 3 Minuten
TGM Gonsenheim ringt den Tabellenzweiten ASV Dachau mit 3:2 nieder In einem hochdramatischen, spektakulären Fünfsatz-Volleyballkrimi der vergebenen Satz- und Matchbälle rangen die Zweitliga-Volleyballer der TGM Gonsenheim am Sonntagnachmittag den Tabellenzweiten ASV Dachau nach 0:2-Satzrückstand mit 3:2 (32:34; 19:25; 25:19; 31:29 sowie 16:14) nieder. Schon die Durchgänge eins und vier waren ungeeignet ...