Archivierter Artikel vom 10.08.2010, 10:26 Uhr

So schützen Sie sich

Um gar nicht erst auf die Maschen der Ganoven hereinzufallen, sollten folgende Hinweise beachtet werden:

  • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn ein Käufer auf ihre Preisvorstellungen ohne zu verhandeln eingeht oder gar mehr bietet.
  • Misstrauen ist angesagt, wenn der Käufer auf die Besichtigung des Objekts verzichtet.
  • Lassen Sie sich den Ausweis des Käufers geben und notieren Sie die Daten.
  • Lassen Sie sich vom seriösen Auftreten nicht beeindrucken.
  • Lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen.
  • Finger weg von Devisen-Tauschgeschäften.