Archivierter Artikel vom 15.10.2017, 17:08 Uhr
Plus
Gelsenkirchen

Sieg und Niederlage zum Auftakt: Wissener Schützen sind mit zwei Punkten zufrieden

Neuland ist die 1. Luftgewehr-Bundesliga Nord für den Wissener SV inzwischen ja nicht mehr. Und trotzdem hat der erste Wettkampf einer Saison immer etwas von einer Eingewöhnungsphase. „Da ist die Anspannung besonders groß, aber das gilt für alle Mannschaften“, beschrieb WSV-Schießmeister Burkhard Müller nach dem Eröffnungswochenende seines Teams in Gelsenkirchen, auf das die Siegstädter mit einer ausgeglichenen Bilanz von 2:2 Zählern und 5:5 Einzelpunkten sehr zufrieden zurückblicken. „Es waren zwei enge Wettkämpfe“, schilderte Müller.

Lesezeit: 3 Minuten