Archivierter Artikel vom 18.09.2017, 17:03 Uhr
Plus
Gönnersdorf

SG Gönnersdorf möchte Oberligist RW Koblenz mit Nadelstichen ärgern

Am Mittwochabend (19.30 Uhr) wird im Rheinlandpokal um den Einzug ins Achtelfinale gespielt. Auf Bezirksligist SG Gönnersdorf-Brohl wartet eine attraktive, aber auch schwer zu lösende Aufgabe. Mit TuS Rot-Weiß Koblenz kommt schließlich ein Oberligist zu den Vinxtbachtalern. Lange Zeit ist es her, dass diese beiden Teams sich zuletzt gegenübergestanden haben. In der Saison 2010/2011 traf man sich noch in der Bezirksliga. Im Mai 2011 gewann Koblenz – wie schon im Hinspiel – mit 2:0. Rot-Weiß stieg am Saisonende auf, und vor zwei Jahren ein weiteres Mal in die Oberliga. Die Gönnersdorfer Mannschaft von Trainer Ralph Seul spielt seitdem ununterbrochen auf Bezirksebene. Im Pokal war in diesem Jahrzehnt die dritte Runde stets das höchste der Gefühle für die Gönnersdorfer.

Lesezeit: 2 Minuten