Archivierter Artikel vom 06.11.2013, 07:14 Uhr

Seltsame Verwandlung

Der Angestellte Gregor Samsa findet sich nach einer unruhigen Nacht in seinem Bett als Ungeziefer wieder.

Im kleinbürgerlichen Familienkosmos sorgt diese Metamorphose für Angst und Schrecken. Während Gregor die neue Situation annimmt und sogar Gefallen findet am nutzlosen Müßiggang, wird er in den Augen seiner Familie zum sozialen Fremdkörper.

Franz Kafkas Erzählung „Die Verwandlung“ erschien vor genau 100 Jahren und zählt bis heute zu den bekanntesten Werken der Weltliteratur. Das Stück feiert am Freitag, 8. November, 20 Uhr, Premiere auf der Studiobühne in Siegburg.

Info: www.theaterseite.de