Archivierter Artikel vom 11.07.2011, 16:20 Uhr
Plus

Schwedische Herzlichkeit

Es ist doch sonnenklar, dass auch ich über das frühe WM-Aus unserer deutschen Fußball-Mädels überrascht und auch ein wenig traurig war. Dennoch muss ich (leider) zugeben, dass sich meine Trauer insgesamt in Grenzen gehalten hat. Denn ich habe seit Beginn des Turniers neben den Deutschen noch einen anderen persönlichen Favoriten gefunden, dem ich seither ganz fest die Daumen drücke – und das mit Erfolg.

Lesezeit: 1 Minuten