Archivierter Artikel vom 13.02.2017, 09:39 Uhr

Schutzmaßnahmen werden kontrolliert

Im Kreis Mayen-Koblenz gibt es rund 400.000 Hühner. Mehr Tiere leben in

Rheinland-Pfalz sonst nur im Rhein-Lahn-Kreis. In etwa zehn Betrieben im Kreis

MYK werden mehr als 1000 Tiere gehalten, sonst ist die Anzahl der Tiere pro Betrieb geringer. Das Kreisveterinäramt informiert, dass jeder Hühnerhalter unabhängig von der Zahl des Geflügels die Meldepflicht hat. Die Stallpflicht

für die Tiere gilt voraussichtlich bis Ende März. Die Schutzmaßnahmen sind

unbedingt einzuhalten und werden durch Mitarbeiter des Amtes kontrolliert. Es

drohen sonst Verwarnungen und Bußgelder. sil