Archivierter Artikel vom 12.01.2011, 09:40 Uhr
Plus
Mayen-Koblenz

Schulbuchausleihe in der Kritik

54 Prozent der Schüler im Landkreis Mayen-Koblenz, die die Möglichkeit zur Schulbuchleihe haben, gehen seit August mit geborgten Deutsch-, Mathe- oder Biologie-Fibeln in den Unterricht. Für Schulen und Verwaltung bedeutete die Einrichtung der Schulbuchausleihe vor allem eines: organisatorischen Aufwand. Aufwand, der sich auch in ihren Kassen bemerkbar macht.