40.000
  • Startseite
  • » Schmittweilers Trainer Spiecker: "Wir wollen Aufstiegsspiele erreichen"
  • Aus unserem Archiv

    Schmittweilers Trainer Spiecker: "Wir wollen Aufstiegsspiele erreichen"

    Kein Teaser vorhanden

    TuS Monzingen II – VfL Rüdesheim II 4:1 (1:1). Im Duell der Tabellennachbarn behauptete sich die TuS klar und verdient. Die Monzinger zogen am VfL vorbei und belegen nun Platz 13. "Das Ergebnis drückt eigentlich den Spielverlauf schon aus. Wir waren die bessere Mannschaft, und der Sieg geht in Ordnung", sagte TuS-Abteilungsleiter Torsten Schmidt. Für den TuS waren Beyhan Özgen (per Foulelfmeter), Timo Ehrbach, Marc Küstner und Fabian Verheyen erfolgreich. Das Tor der Gastmannschaft schoss Sören Unverzagt. Auch VfL-Spieler Philipp Schulze hatte eine große Chance, sich in die Torschützenliste einzutragen, scheiterte jedoch in der 19. Minute per Elfmeter am Keeper.

    FC Schmittweiler/Callbach – FCV Merxheim III 3:1 (1:0). In einem schlechten Kreisligaspiel setzte sich der Aufstiegsaspirant gegen ein im gesicherten Mittelfeld rangierendes Team aus Merxheim mit zwei Toren Differenz durch. "Wir waren sehr, sehr schlecht", betonte FCS-Trainer Hans-Jürgen Spiecker. "Wir haben das Spiel einfach auf die leichte Schulter genommen." Die Treffer der Hausherren erzielten Sascha Frenger (13.), Eduard Lind (64.) und Andreas Gros (72.). Für die Auswärtigen traf Christoph Buch (81.). Spiecker zu den zukünftigen Zielen: "Wir wollen auf jeden Fall die Aufstiegsspiele erreichen, und ich denke, dass wir das auch packen können. Das liegt daran, dass wir jetzt auch in der Breite sehr gut aufgestellt sind. Wir überlegen sogar, ob wir in der kommenden Spielzeit eine zweite Mannschaft stellen werden."

    SG Breitenheim/Lauschied – TuS Meddersheim 4:1 (1:0). "Unser Torhüter Ronny Gravius hat uns in der Partie gehalten, indem er zwei Elfmeter der Meddersheimer klasse pariert hat. Am Ende geht der Sieg aufgrund der kämpferischen Leistung in Ordnung", sagte SG-Vorsitzende Kerstin Möllendick. Die Tore der Platzherren schossen Paul Nowakowski, Tilo Hill, Patrick Schardt und Lukas Wolframm.

    FSV Reiffelbach – TuS Boos 1:4 (0:1). "Vom Spielverlauf her geht die Niederlage in Ordnung", resümierte FSV-Vorsitzender Kurt Bissinger. Die Treffer des TuS erzielten Benjamin Panek, Sascha Matthis und Michael Emmrich. Zusätzlich traf ein Spieler des FSV ins eigene Gehäuse. Das einzige Tor der Hausherren schoss Pascal Papst.

    SV Medard II – TuS Gangloff 1:4. Zu diesem Match gibt es keine genaueren Informationen.

    SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg – SG Weinsheim II 6:1 (3:0). Die drei Punkte der Heimelf sicherten Niklas Brunck (20.), Mike Gollnick (27., 49.), Johannes Adelmann (43.), Claudio Bazzato (54.) und Mario Gailing (80.) mit ihren Treffern. Das Tor der Gastmannschaft schoss Spielertrainer Marc Förster (51.). Christian Tuschner

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!