Archivierter Artikel vom 18.11.2012, 20:59 Uhr

SC Kirn-Sulzbach: Dominiert, aber ohne Fortune

Kein Teaser vorhanden

Dennoch konnte SC-Trainer Markus Schaaf seinem Team keinen Vorwurf machen: „Das war eine geschlossen gute Teamleistung. Die Mädels haben geackert und gekämpft. So gut haben wir dort noch nie gespielt.“ Die Kirn-Sulzbacherinnen waren klar überlegen, hatten die größeren Spielanteile und allein in der ersten Hälfte ein Chancenverhältnis von 5:0. Nur mit dem Toreschießen wollte es nicht klappen. „Wir hätten noch eine Stunde spielen können und hätten nichts reinbekommen. Das Tor war wie vernagelt“, haderte der Coach. Seinen Spielerinnen fehlte im Abschluss oft das Quäntchen Glück, mitunter agierten sie aber auch etwas überhastet. In der 80. Minute wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt, als Nadine Babilon mit einem Schuss aus der Distanz für die Entscheidung zugunsten der Gastgeberinnen sorgte. tip