Archivierter Artikel vom 27.09.2011, 09:01 Uhr
Prüm

Säugling in Prüm kurz nach der Geburt ausgesetzt

In Prüm in der Eifel ist ein Säugling am Montag kurz nach der Geburt ausgesetzt worden.

Eine Zeugin hatte den kleinen Jungen gegen 16.20 Uhr auf einem Fußweg in der Prümer Innenstadt gefunden und die Polizei verständigt. Das Kind war in eine blaue Decke eingewickelt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Säugling, der nach ersten ärztlichen Untersuchungen offenbar am selben Tag geboren wurde. Das Kind wird derzeit in einem Krankenhaus ärztlich versorgt.

Fahndung nach der Mutter läuft

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Jugendamt der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm ist eingeschaltet. Nach der Mutter des Kindes wurde am Dienstagmorgen noch gefahndet.