Archivierter Artikel vom 24.09.2011, 09:56 Uhr

RZ-KOMMENTAR: Die viel beschworene Ökumene verliert vielfach an Bedeutung

Es ist interessant, welche Erwartungen mit dem Papstbesuch in Deutschland verbunden werden. Das Oberhaupt der katholischen Kirche soll bitte schön mit Missbrauchsopfern zusammenkommen, dabei möglichst um Vergebung bitten. Dialog mit Muslimen wäre schön, und wenn wir schon beim Wunschkonzert sind, dann wäre da noch die Sache mit der Ökumene. Etwa Protestanten und Katholiken gemeinsam zum Abendmahl zuzulassen, das wäre doch ein schönes Mitbringsel.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net