40.000
  • Startseite
  • » Rückschlag für Anadolu Koblenz im Aufstiegskampf
  • Aus unserem Archiv

    Rückschlag für Anadolu Koblenz im Aufstiegskampf

    Kein Teaser vorhanden

    SV Weitersburg -

    FC Horchheim 0:2 (0:0)

    Die Talfahrt beendet hat der FC Horchheim durch einen 2:0-Erfolg in Weitersburg. "Beide Mannschaften boten eine schwache Leistung, und der Sieg der Horchheimer war am Ende nicht unverdient", bilanzierte Weitersburgs Trainer Thorsten Stampfer die Begegnung. Torschützen für Horchheim waren Julian Walter (59.) und Frank Hastenteufel (73.).

    BSV Weißenthurm -

    TuS Rhens 2:2 (0:0)

    Der BSV sah schon wie der sichere Verlierer aus. Rhens führte durch Tore von Christian Petry (53.) und Christian Ecker (68.) bereits mit 2:0, ehe die Gastgeber durch die Gebrüder Kaziu noch zum Punktgewinn kamen. Für das 1:2 sorgte Vulnet Kaziu (73.), und den Ausgleich erzielte Nderim Kaziu (82.).

    SV Niederwerth -

    TSV Lay 3:2 (2:1)

    Seine Chance auf den Titel wahrte der SV Niederwerth durch das 3:2 gegen Aufsteiger Lay. Die Gastgeber bestimmten über weiter Strecken das Geschehen und setzten sich verdient durch. Christian Groß (20.), Lars Johannsen (45.) und Jörg Zimmermann (48.) schossen die Tore für Niederwerth. Für Lay trafen Fabian Sperk (15.) und Kai Kalter (81.).

    SV Anadolu Spor Koblenz -

    Spvgg Bendorf 2:4 (2:1)

    Einen herben Rückschlag im Kampf um den Titel erlitt Anadolu durch die 2:4-Niederlage gegen Bendorf. Es war die zweite Niederlage in Folge. Die Tore für Anadolu schossen Sooud Yussuf (20.) und Gürbüz Tan (28.). Die Tore für Bendorf erzielten Björn Schäfer (11.), Mathias Linn (62.), Christian Berthold (85.) und Rene Kryut (90.).

    SV Pfaffendorf -

    TuS Niederberg 1:3 (1:0)

    Durch die 1:3-Niederlage gegen Niederberg werden die Abstiegssorgen in Pfaffendorf noch größer. Während die Gäste ihre Position erheblich verbessert haben. Frank Schiffler brachte den Gastgeber in der 15. Minute in Führung. Nach der Pause schaffte Niederberg durch drei Tore von Andi Gödtel (65.), Lukas Lewer (67.) und Ronny Weidenbach (85.) noch die Wende.

    TV Winningen -

    Ata Urmitz 4:0 (1:0)

    Seine derzeit gute Verfassung zeigte Aufsteiger Winningen im Heimspiel gegen Ata Urmitz. Am Ende gab es einen deutlichen 4:0-Sieg, der auch in dieser Höhe verdient war. Robert Paulick (15.), Alex Schäfer (46.), Jochen Lütkemeier (60.) und Andreas Ramocchia 70.) waren für Winningen erfolgreich.

    SG Mülheim-Kärlich II -

    FV Rübenach 2:1 (1:1)

    Die Rübenacher Siegesserie gestoppt und die Tabellenspitze behauptet - das ist das Ergebnis der 90 Minuten nach spannendem Derby. Insgesamt geht der knappe 2:1-Erfolg der Platzherren in Ordnung. Den Rübenacher Treffer erzielte Nico Dudek (41.), die Tore für die SG 2000 schossen Dirk Zimmermann (20.) und Florian Groß (85.), der einen Foulelfmeter verwandelte.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 20°C
    Dienstag

    10°C - 18°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!