Archivierter Artikel vom 18.10.2017, 22:56 Uhr
Plus
Engers

Rot-Weiß Koblenz steht nach Sieg in Engers im Viertelfinale

Der FV Engers hat zum ersten Mal ein Heimspiel auf seinem neuen Kunstrasenplatz verloren und ist im Achtelfinale aus dem Rheinlandpokal ausgeschieden. Im Duell der Fußball-Oberligisten unterlagen die Engerser vor 680 Zuschauern TuS Rot-Weiß Koblenz nach 120 sehenswerten und streckenweise dramatischen Spielminuten mit 0:2 (0:0).

Lesezeit: 3 Minuten