Archivierter Artikel vom 19.09.2013, 13:27 Uhr
Mainz

Rot-Grün wirbt in Mainz für Stimmenteilung bei der Bundestagswahl

Zur Bundestagswahl am Sonntag rufen SPD und Grüne im Wahlkreis Mainz zur Stimmenteilung auf. Wähler sollten der SPD ihre Erststimme und den Grünen die Zweitstimme geben.

Das teilten die Kandidaten Michael Hartmann (SPD) und Tabea Rößner (Grüne) am Donnerstag in Mainz mit. Für die Grünen sei Hartmann als Wahlkreisabgeordneter eine „gute Wahl“. Die SPD teilte mit, viele ihrer Ziele seien nur gemeinsam mit den Grünen umsetzbar. Die rot-grüne Zusammenarbeit sei daher das Ziel beider Parteien. Die bisherige direkt gewählte Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis ist Ute Granold (CDU).