Archivierter Artikel vom 23.04.2012, 21:12 Uhr
Plus
Wöllstein

Rettungsversuch misslungen: Tote soll an DRK zahlen

Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes hat einem 28-jährigen Unfallopfer eine Rechnung über 187,80 Euro geschickt – obwohl diese tot ist. Die Frau war bei dem schweren Unfall an Ostern bei Wöllstein ums Leben gekommen (wir berichteten). Mit ihr starben drei weitere Menschen. Die Mutter der Wöllsteinerin fand jetzt die Zahlungsaufforderung des DRK im Briefkasten. Darin wurde die „erfolglose Reanimation“ in Rechnung gestellt.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema