Archivierter Artikel vom 22.03.2012, 17:57 Uhr
Plus

Rettung war nicht das Topthema bei den 05-Spielern

Die Stimmung in den Katakomben der Coface-Arena nach diesem 0:0 gegen den VfL Wolfsburg war eigenartig. Die meisten Profis des FSV Mainz 05 marschierten in der Mixedzone zügig an den wartenden Journalisten vorbei. Mit ernsten Gesichtern. Diese Atmosphäre signalisierte: Die Unzufriedenheit, diese intensiv geführte vorletzte Heimpartie in dieser Saison nicht gewonnen zu haben, dominierte das Gefühl, eine vierte Bundesligasaison nun auch rechnerisch abgesichert zu haben.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema