Archivierter Artikel vom 24.03.2013, 12:12 Uhr
Mainz

Reste eines Flak-Geschützes ausgegraben

Reste eines Flak-Geschützes aus dem 2. Weltkrieg sind bei Bauarbeiten in der Mainzer Oberstadt aufgetaucht.

Foto: dpa/picture alli

Mainz – Reste eines Flak-Geschützes aus dem 2. Weltkrieg sind bei Bauarbeiten in der Mainzer Oberstadt aufgetaucht. Wie die Polizei meldet, fanden die Hauseigentümer bei Bauarbeiten im Oberen Laubenheimer Weg am Samstag gegen 11 Uhr zunächst Munitionsteile und informierten die Beamten. Dabei handelte es sich zunächst um zehn leere Granathülsen und ein 60-Millimeter-Projektil. Zudem wurde eine Geschützlafette ausgegraben.Eine ältere Nachbarin erinnerte sich, dass im Krieg dort ein Flak-Geschütz gestanden haben soll. Eine Gefahr für die Bewohner bestand laut Polizei nicht. jok