Archivierter Artikel vom 11.10.2016, 17:21 Uhr
Plus
Koblenz

Resolution an den DFB: Die Amateure proben den Aufschrei

Es gärt im Lager der Fußball-Amateure. Der neue Grundlagenvertrag zwischen dem Deutschen Fußball-Bund und dem Ligaverband DFL, der am ersten November-Wochenende beim DFB-Bundestag in Erfurt abgenickt werden soll, erregt die Gemüter. Angesichts neuer Rekordeinnahmen von 1,16 Milliarden Euro pro Jahr aus den TV-Verträgen sind die kleinen Vereine mit den Almosen, die ihnen die Profiklubs gewähren wollen, alles andere als zufrieden. Ganze 2,5 Millionen Euro will die DFL für den sogenannten „Masterplan Amateurfußball“ zur Verfügung stellen, der den Regional- und Landesverbänden direkt zukommt.

Lesezeit: 3 Minuten