Archivierter Artikel vom 25.10.2013, 07:31 Uhr

Repräsentative Sammlung

Die Ausstellung „Ein Museum im Glück“ zeigt noch bis Sonntag, 8. Dezember, im Museum für Angewandte Kunst in Köln Glanzstücke aus 65 Jahren mäzenatischen Sammelns und bietet erstmals einen repräsentativen Einblick in die hochkarätige Sammlung der Overstolzengesellschaft.

Die Zusammenstellung von rund 125 herausragenden Kunstwerken reicht von eindrucksvollen Unikaten bis zu Designklassikern und verdeutlicht die internationale und epochenübergreifende Ausrichtung der Ankäufe durch den Fördererkreis.

Von Mode und Schmuck über Werke aus Glas und Porzellan bis hin zu mobilen Einrichtungsgegenständen werden die verschiedenen Bereiche der Angewandten Kunst präsentiert.

Info: www.museenkoeln.de