Archivierter Artikel vom 13.01.2012, 11:42 Uhr
Plus
Region Mayen

Rätselhafte Träume: Eifeler Professor beschreibt Nahtoderlebnisse

Einschneidende Erlebnisse führen mitunter dazu, dass jemand zur Feder greift, um das Erlebte in Worte zu fassen. Es erleichtert, gibt anderen Anregungen und fördert die Debatte. Professor Dr. Johannes Michels hat so etwas getan. Der Behindertenpädagoge mit Eifeler Wurzeln, lange Jahre mit einer Professur an der Fachhochschule Osnabrück ausgestattet, hat ein Buch geschrieben über sogenannte Nahtoderfahrungen – er hat 15 Jahre lang geforscht, um ein fundiertes Werk zu schaffen. Der Ursprung des Werkes lag in rätselhaften Träumen.

Lesezeit: 2 Minuten